Immobilie - Anlageobjekt - Suhl - Bahnhofstraße 21c

rufen sie uns an

03681 305074

* * * verkauft * * *

MEHRFAMILIENHAUS MIT 12 WOHNUNGEN

Zum Verkauf steht eine Renditeimmobilie für Kapitalanleger.
Separater Hauseingang zu 100% vermietet seit Erstbezug 1998,
40% der Mieter wohnen bereits seit Beginn hier,
80% der Mieter länger als 5 Jahre.

ANSICHT auf MAPS
IconWOHNUNGENmit 1 ZIMMER2
IconWOHNUNGENmit 2 ZIMMERN6
IconWOHNUNGENmit 3 ZIMMERN4
IconAUFGANGLIFT1
IconROLLSTUHLGEEIGNETBARRIEREFREIzu 100 %
IconPARKENTIEFGARAGE12

ENERGIEAUSWEIS DES MEHRFAMILIENHAUSES

Für das gesamte Mehrfamilienhaus:  Energieausweistyp: Verbrauchsausweis, Verbrauchswert: 80 kWh/(m²*a),
Heizung inkl. Warmwassererzeugung, wesentl. Energieträger: Fernwärme, Energieeffizienzklasse: C

AUSZUG DER BAUBESCHREIBUNG ZUR ANLAGEIMMOBILIE

    Das Mehrfamilienhaus besteht aus 4 Aufgängen, 21a bis 21d (21c steht hier zum Verkauf) mit jeweils 10 oder 12 Wohnungen, verteilt auf UG ( straßenseitig Hochpaterre), EG, 1. OG bis 4. OG., sowie 3 Tiefgaragen -Ebenen.
    Nachfolgend wird Wesentliches zum Sonder-, Teil– und Gemeinschaftseigentum des Anlageobjektes benannt. (Vollständige Baubeschreibung der Mietimmobilie von 1997 bei uns erhältlich).

  • Barrierefreiheit  _________________ barrierefrei nutzbar
  • Lichte Durchgangsbreite _______ 90 cm (betr. alle Türen)
  • Aufzug ___________________________ 2 TG-Ebenen, EG bis 3.OG
  • Bäder ____________________________ Bewegungsfreiheit mind. 1,20m x 1,20m
  • Bäder ____________________________ 10 Wohnungen mit Wanne, 2 mit Dusche
  • Waschmaschinen-Anschluss ____ im Bad
  • Fenster/Fensterelemente ______ Holzfenster
  • Fenster Dachgeschoss __________ Kunststoff (neu 2016-17), dreifachverglast
  • Außenrollläden __________________ an allen senkrechten Fenstern u. Balkontüren
  • Wohnungstüren außen/innen __ Rahmentüren aus Holz
  • Befliesung _______________________ Bäder raumhoch
  • Befliesung _______________________ Fußböden in Bad, Küche und Flur
  • Laminat, PVC, Auslegware ______ Fußböden in Wohnräumen
  • Fassade __________________________ mineralischer Leichtputz
  • Innenanstrich / Tapete __________ vorrangig Raufasertapete
  • Heizung (Fernwärme) ___________ Wandheizkörper
  • Sonstiges ________________________Türsprechanlage, Hausschließanlage

RENDITE-PARAMETER FÜR KAPITALANLEGER

NETTOMIETRENDITE

Ein verlässlicher Wert für die Sicherung Ihres Immobilieninvestments ist die Nettomietrendite.
Die häufig ausgewiesene Bruttomietrendite oder das x-fache der Jahresmiete berücksichtigen keinerlei Ausgaben und Aufwendungen, die der neue Eigentümer aufzuwenden hat. Um mit anderen Kapitalanlagen im Bereich der Investmentimmobilien vergleichen zu können, sind unten beide Werte angegeben.

6,3 % BRUTTOMIETRENDITE
16,0 - fache der Jahresmiete ergibt den Kaufpreis

ERTRAGSPOTENTIAL

Die gegenwärtig durchschnittliche Miete beträgt 5,25 €/m².
Das Konzept des jetzigen Eigentümers hat sich für ihn bewährt: Langfristige Mietverhältnisse bei stabilen Mietpreisen und klar kalkulierbaren Erträgen. Das sicherte eine zufriedene, homogene und vertrauenswürdige Mietergemeinschaft, die verantwortungsvoll mit dem fremdem Eigentum umgeht.

Unabhängig von der bisherigen Anlagestrategie bestehen objektiv Möglichkeiten der Ertragssteigerung:

bei moderater Mieterhöhung von 10 % ...

Ertragssteigerung von bisher 53.000 auf 60.100 €/Jahr (KMP von 5,25 €/m² auf 5,80 €/m²)

Bisher erfolgte keine Mieterhöhung.

Ein Potential für eine moderate Mietanpassung auf ortsübliche 5,50 bis 6,80 €/m² entsprechend der Wohnqualität ist umsetzbar.

L-andschaft I-nfrastruktur L-ebensqualität A-rbeit

Die besten Lagen ist „LILA“ !
Die drei wichtigsten Kriterien beim Immobilienkauf? Lage, Lage Lage – damit kann Suhl punkten.
Wir setzen zunehmend auf dieses Scoring-Modell, das den allgemeinen Begriff stärker differenziert.

  • Suhl ist eine kreisfreie Stadt im Süden des Freistaates Thüringen  mit langer Tradition als Standort der Hersteller von Jagdwaffen
  • gelegen in einer waldreichen Gegend, in unmittelbarer Nähe von Oberhof (Wintersportzentrum) und des Rennsteig-Wanderweges
  • Westlich der Stadt mündet die BAB 73 in die BAB 71, dadurch ergeben sich schnelle Verbindungen nach Nürnberg, Würzburg und in die Landeshauptstadt Erfurt, sowohl auf Strasse als auch per Bahn parallel zur A71. Über die ICE Anbindung Ilmenau und den Fernbus-Haltepunkt Zella-Mehlis ist Suhl überregional stark vernetzt.
  • Suhl ist Verwaltungs- und Versorgungszentrum der Region und des Landes, beispielhaft zu nennen ist die Finanzbehörde, die Landesrentenversicherungsanstalt, das Staatliche Schulamt Südthüringen, die IHK und das Zentralklinikum SRH Suhl
  • das CCS CongressCentrum Suhl wird für kulturelle Events sowie politische und fachwissenschaftliche Großveranstaltungen vielfältig genutzt
  • Objektlage: an einer das Stadtzentrum umschließenden Straße, eingebunden in den innerstädtischen Verkehr, alle wichtigen Einrichtungen sind auch fußläufig erreichbar,
    wozu auch der Bahnhof (200m Entfernung) für Zug und Bus gehört

INVESTITIONSKOSTEN

Derzeit sind keine grundsätzlichen Sanierungsarbeiten am Sondereigentum erforderlich.

Sondereigentum

Seit Bestehen des Hauses wurden Teilsanierungs– und Renovierungsmaßnahmen, wie Wechsel des Bodenbelages von Textil auf Laminat oder PVC nach Bedarf ausgeführt.
2017 wurde die Dachgeschosswohnung 4.07 im Wert von 10.000 € erneuert, u.a. Bodenbeläge und Sanitärausstattung sowie Schönheitsreparaturen vorgenommen.

Gemeinschaftseigentum

aktuelle aus Rücklagen finanzierte Sanierungsmaßnahme:
Die behördlich geforderte Erweiterung der Abluftanlage für die Tiefgarage wird derzeit durchgeführt, abschließende Kosten unter Vorbehalt. (Stand Mai 2017)

Rücklagenanteil des Eigentümers: 22.959 € ( Stand 31.12.2016)
Rücklagen der Wohnanlage zum Jahresabschluss: 94.793 € (Stand 31.12.2016)

Ergänzung vom 01.10.2017: Die Eigentümergemeinschaft hat zur Sanierung der Tiefgaragenlüftung beschlossen, dass die Kostenaufteilung
bei der nächsten ordentlichen Versammlung beschlossen wird und die anstehenden Kosten (ca. 40.000 bis 60.000 €) vorerst aus den Rücklagen entnommen werden kann.

3 Finanzierungsvorschläge zur Kapitalanlage

Wir haben unseren regionalen Finanzspezialisten gebeten, für die Anlageimmobilie 3 Finanzierungsvorschläge zu erarbeiten. Demnach unterliegt die Finanzierung des Renditeobjektes einer 10-jährigen Zinsbindung, die Varianten unterscheiden sich in der Höhe des Eigenkapitals und veranschaulichen nachvollziehbar eine 80%ige, 90%ige sowie 100%ige Finanzierung des Nettokaufpreies der Mietimmobilie.

  • 80%iges Annuitätendarlehen:
    Soll/Effektiv*: 1,66 % / 1,68%, Darlehensbetrag: 696.000 €,
    Zinsbindung: 10 Jahre, Monatliche Rate: 2.122,80 €
  • 90%iges Annuitätendarlehen:
    Soll/Effektiv*: 1,71 %/ 1,73%, Darlehensbetrag: 783.000 €,
    Zinsbindung: 10 Jahre, Monatliche Rate: 2.420,78 €
  • 100%iges Annuitätendarlehen:
    Soll/Effektiv*: 1,91 % / 1,94%, Darlehensbetrag: 870.000 €,
    Zinsbindung: 10 Jahre, Monatliche Rate: 2.834,75 €
  • Tilgungssatzwechsel (2x innerhalb der ersten Sollzinsbindung, im Bereich zwischen 1-5%) optional möglich, muss im Darlehensvertrag vereinbart werden.
    Sondertilgungsoption (5% bzw. 10% der Darlehenssumme pro Jahr) optional möglich, muss im Darlehensvertrag vereinbart werden.
  • Finanzierungsvorschläge basieren auf den unter „Rendite“ aufgeführten Angaben und des dortigen Bruttokaufpreises von 985.980 € und sind mit den aktuellen Zinssätzen vom 21.09.2017 gerechnet
  • Die Finanzierungsvorschläge sind noch keine verbindliche Kreditangebote. Hierfür ist insbesondere eine Bonitätsprüfung durch den Darlehensgeber erforderlich. Sofern Ihnen einer der Finanzierungsvorschläge zusagt, müssen die für die Prüfung notwendigen Unterlagen vorliegen.
  • * Gebundener Sollzins / Effektiver Jahreszins (p.a.) und gewichteter Durchschnittszins der Finanzierungsbausteine.

KÄUFERPROVISION UND NEBENKOSTEN

KÄUFERPROVISION

Die Nachweis- oder Vermittlungsprovision in Höhe von 5,95% des Kaufpreises (inkl. 19% MwSt.) wird mit Unterzeichnung des Notarvertrages fällig, siehe §4 AGB.

GRUNDERWERBSSTEUER,
NOTAR- und GRUNDBUCHGEBÜHREN

Das Land Thüringen erhebt eine Grunderwerbssteuer in Höhe von 6,5% der Gegenleistung (Kaufpreis). Als Gegenleistung gelten auch die vom Käufer übernommenen sonstigen Leistungen
(z.B. Vermessungskosten, Maklergebühren), die dem Verkäufer vorbehaltenen Nutzungen (z.B. Nießbrauch, Wohnrecht) und die auf den Erwerber übergehenden Belastungen des Grundstücks.

An Notar- und Grundbuchgebühren sind ca. 5.700 Euro (ohne Grundschuldbestellung) und ca. 2.400 Euro einzuplanen.

FOTOGALLERIE ZUM MEHRFAMILIENHAUS

Impressionen – Hausansichten – Räume
Alle unsere Fotografien zur Renditeimmobilie sind authentisch, sie wurden in der Wohnanlage aufgenommen.

  • Treppe
    +

    Treppe

  • Zimmer
    +

    Zimmer

  • Durchgang
    +

    Durchgang

  • Loggia
    +

    Loggia

  • Aussicht
    +

    Aussicht

  • Küche
    +

    Küche

  • Bad
    +

    Bad

  • Keller
    +

    Keller

  • Wohnraum
    +

    Wohnraum

  • Wohnraum
    +

    Wohnraum

GRUNDRISSE DES KAUFOBJEKTES

Alle Etagen mit Aufteilung und Zimmergrößen, Grundflächen und Wohnflächen.

GESAMTANSICHT

INFRASTRUKTUR

Das Kaufobjekt (s. Karte) liegt für Suhler Verhältnisse außergewöhnlich verkehrsgünstig und zentral, das liegt begründet in der Straßenführung und in den topografischen Besonderheiten der Stadt.
DIREKTE kurze Anfahrt zur Wohnanlage und zur Stadtmitte.
KEIN umständliches Durchfahren von verwinkelten schmalen Straßenzügen erforderlich.
KURZE Wege zu Behörden, Versorgungseinrichtungen und Innenstadt.
OHNE Auto – zu Fuß
DAS ZUSAMMEN  bietet in Suhl nur diese eine private Wohnanlage, das wissen die Mieter genau.

MIT DEM AUTO ZU UNS

BIGKs-Wohnagentur

Hauptbüro Suhl
Bahnhofstraße 16

D-98527 Suhl

Bundesrepublik Deutschland

Telefon: : +49 3681 305074

Email: : kaufen@bigks.de

Kern - Sprechzeiten

Montag - Freitag: 10 bis 12 Uhr
Montag - Freitag: 14 bis 15 Uhr

KONTAKTSEITE

KONTAKTPERSON

agent-photo

SCHNELLKONTAKT